Sie sind nicht angemeldet.

Steel

Erleuchteter

Beiträge: 2 959

Wohnort: Zuhause

Fahrzeug: Astra

Motor: Z19DTH

Kraftsoff: Diesel

Aktivitätspunkte: 15922

  • Nachricht senden

11

Montag, 7. September 2015, 21:07

Also was ich noch nicht gemacht habe in der Garage ist Motor wechseln. Würde aber mit Sicherheit auch gehen, bräuchte nur Motorkran.

Getriebe Ein/Ausbauen werde ich bald üben, ZMS ist ja etwas schlabbrig und müsste bald neu, aber hey, mit >200000 km kann man es ja der Kiste gönnen. :D
Der Reparaturwahn kommt wohl von der Herkunft. Ich bin immer noch der Meinung- was die Menschen zusammengebaut haben, können andere Menschen auch zerlegen und reparieren. Zumindestens kann man es ja probieren, denn kaputt ist es ja eher.

Derzeit bastle ich ja am Insignia rum, die Kiste ist reinster Horror was Schrauben angeht. Da ist so ein 4-Zylinder, auch wenn Diesel, echt Kindergeburtstag dagegen, wie einfach und leicht da alles geht.

Es ist erstaunlich wie tief unsere Welt gesunken ist. Heute hat man mir Sex mit 16-jährigen angeboten wenn ich in die Signatur bei jedem Forum die Werbung für nen Badreiniger mache. Ich habe natürlich abgelehnt, denn ich bin moralisch gefestigt und habe starken Willen.

Genau so stark wie AXON- der neue Badreiniger mit Zitronenkraft! Wischt mühelos die hartnäckigsten Verschmutzungen einfach weg! Jetzt neu auch mit Vanilleduft!

12

Mittwoch, 24. August 2016, 00:30

Krümmer/Turbo Ausbau Stehbolzen HIlFE

Hallo Opel Gemeinde,

hat jemand ne detaillierte Anleitung wie ich am besten den Krümmer aus und einbauen kann? Es geht mir speziell um die Front (Schlossträger etc.)

Mein Auto
Vectra C 1.9 CDti 150 PS Bj 2007 240000 km

Also mein Stehbolzen ist ebenfalls abgerissen , Dauer Pfeifen bzw quietschen.

1. ist ein Austausch gegen einen generalüberholten Turbo ratsam , wenn ja welche Firma empfiehlt Ihr (gerne auch per PN)
2. würdet ihr bei dieser Laufleistung den Krümmer noch planen lassen oder gleich tauschen in Anbetracht der Laufleistung (Turbo arbeitet noch gut)
3. wie hoch ist der Zeitansatz für aus und Einbau und das verbauen neuer Dichtungen stehbokzen etc.?

Ich hoffe jemand könnte mir helfen trotz vieler Fragen auf einmal.

Vielen Dank im Voraus

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher