Sie sind nicht angemeldet.

  • »Steppenwolf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 062

Wohnort: Aschaffenburg

Fahrzeug: BMW 520i E39

Erstzulassung: 2002-02-10

Motor: Benziner

Kraftsoff: Super Plus

Aktivitätspunkte: 5545

  • Nachricht senden

1

Freitag, 13. September 2013, 16:59

2 Liter Turbo

Mich würde mal interessieren wie weit ausgereift der A20NHT Motor ist. Bzw, bis zur welcher Leistung der Motor standfest ist, welche Stärken und Schwächen er hat.

Bei meinem nicht Opel Motor z.b. weis ich das der Motorblock 400PS aushält, gerne mal nen Liter Öl auf einen schlag verbrennt und probleme mit der Vanos hat.

Bin mal auf die Antworten gespannt. 8)
"Wenn ich das schon höre: »Das muss man im Hintern spüren...« So ein Schmarrn, wenn du was im Hintern spürst, ist's nämlich vorbei, denn dann bist du schon längst runter von der Straße."

2

Freitag, 13. September 2013, 21:57

genaues kann ich leider nicht sagen.der motor basiert auf dem gt motor.per chip sind ca 260-270ps drin.klasen´s stufe 3 bringt ca 300ps.
nachteil ist wohl der vecrbrauch im insignia.unter 10l ist da nichts.
mittlerweile gibts die sidi motoren.

mfg

André
Team OB - In der Regel sind wir voll!
Team Haribo - Wir lecken jeden Bär!
alkohol, o alkohol,dass du mein feind bist weis ich wohl,doch in der bibel steht geschrieben,man soll auch seine feinde lieben.
In der Regel hatten Wikinger rote Bärte

Steel

Erleuchteter

Beiträge: 2 959

Wohnort: Zuhause

Fahrzeug: Astra

Motor: Z19DTH

Kraftsoff: Diesel

Aktivitätspunkte: 15922

  • Nachricht senden

3

Freitag, 13. September 2013, 22:33

A20NHT ist von Hardware derselbe wie NFT vom J OPC und ist ohne Probleme auf ~260-280 PS chippbar. EDS gibt den mit 300 PS an (jaja ;) )

Etwas durstig im Insignia für den 2-Liter, aber was solls.

Stärken liegen ganz klar in der Tunbarkeit. Dadurch das eben der Motor auch im Astra , auch OPC, eingebaut wurde, wird Auswahl von Tuningteilen enorm sein. Finde mal z.B. für A28NEx Schmiedekolben... Tja, sowas gibts nicht. Für 2 L wirst du erschlagen.

Ich finde den Motor gut und der hat gut Potential nach oben. Kolbenbodenkühlung und natriumgefüllte Auslassventile sind z.B. Serie.

Es ist erstaunlich wie tief unsere Welt gesunken ist. Heute hat man mir Sex mit 16-jährigen angeboten wenn ich in die Signatur bei jedem Forum die Werbung für nen Badreiniger mache. Ich habe natürlich abgelehnt, denn ich bin moralisch gefestigt und habe starken Willen.

Genau so stark wie AXON- der neue Badreiniger mit Zitronenkraft! Wischt mühelos die hartnäckigsten Verschmutzungen einfach weg! Jetzt neu auch mit Vanilleduft!

  • »Steppenwolf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 062

Wohnort: Aschaffenburg

Fahrzeug: BMW 520i E39

Erstzulassung: 2002-02-10

Motor: Benziner

Kraftsoff: Super Plus

Aktivitätspunkte: 5545

  • Nachricht senden

4

Samstag, 14. September 2013, 10:15

Hört sich ja schon mal gut an. Sind die 260-280Ps alleine durch den Chip, bzw die Kennfeldanpassung realisierbar, oder wäre es dann sinnvoller gleich nen größeren LLK zu verbauen? Ist der Turbolager auch der Selbe wie beim OPC?

Verbrauch is mir egal da ich gerade den Motorradführerschein mache und dies dann mein tägliches Transportmittel zur Arbeit wird. ;)
"Wenn ich das schon höre: »Das muss man im Hintern spüren...« So ein Schmarrn, wenn du was im Hintern spürst, ist's nämlich vorbei, denn dann bist du schon längst runter von der Straße."

Bambino

unregistriert

5

Samstag, 14. September 2013, 12:25

Bei uns im Club fährt einer nen GT mit der 300 PS von EDS, der fährt den nun seit 3 Jahren ohne Probleme. Und der GT kommt als uf de Ring seinen Auslauf.

6

Samstag, 14. September 2013, 13:04

die 260ps sind nur durch chip.danach gehts an abgasanlage und llk und co.
ich denke mal ähnlich wie beim z20leh sind bei den turbos der l850 familie auch die pleuel der begrenzende faktor.viel mehr als 350ps würde ich denen nicht zutrauen.der insigniamotor hat die gleichen komponenten wie der astra j opc (ventile,nocken,kopf,pleuel,kolben,injektoren,pumpe und turbo).
auch der turbo ist wohl ein begrenzender faktor,da dieser nur um die 300ps mitmacht.für knappe 1000euro gibts einen bearbeiteten der ca 30-40ps mehr schafft.
evtl. birngt die auslassnocke vom z20nhh etwas,da diese nicht so "human" ist wie bei den motoren mit a anstatt z,aufgrund der abgasnorm.beim z20nhh sind wohl auch kopf und pleuel anders.
zum turbo kann ich nichts sagen,danke aber,dass die unterschiedlich sind.

mfg

André
Team OB - In der Regel sind wir voll!
Team Haribo - Wir lecken jeden Bär!
alkohol, o alkohol,dass du mein feind bist weis ich wohl,doch in der bibel steht geschrieben,man soll auch seine feinde lieben.
In der Regel hatten Wikinger rote Bärte