Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.opel-abc.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Minimi

Profi

  • »Minimi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 908

Wohnort: Töging am Inn

Wohnort: DDR ;-)

Fahrzeug: Vectra C

Erstzulassung: 2007-09-01

Motor: Z18XER

Kraftsoff: Benzin

Aktivitätspunkte: 5533

  • Nachricht senden

1

Samstag, 30. April 2016, 15:56

Vectra A Elektrikproblem

Mal ne bescheidene Frage:
Vectra A C18nz BJ 12/91
Nach 7 Jahre Standzeit Motor springt gleich an und läuft ruhig.
Aber: Sobald Zündung an ist leuchten die Nebelscheinwerfer lassen sich nicht ausschalten.
Und sobald ich das Standlicht/Abblendlicht einschalte versagt die Drehzahlanzeige.
Achja die Lüftung reagiert auch nicht.
Wo ist der Fehler zu suchen?
8)OPEL FAHN IS WIE WENNZE FLIECHST 8)

schbeggi

Meister

Beiträge: 1 928

Wohnort: Hockenheim

Wohnort: Hockenheim

Fahrzeug: Insignia

Erstzulassung: 2009-08-21

Motor: A20DTH

Kraftsoff: Diesel

Aktivitätspunkte: 10504

  • Nachricht senden

2

Samstag, 30. April 2016, 17:27

Hi Muschimuschi, ähm Mimimimi :D

Ich tippe auf einen Masse Fehler. War die Lichtmaschine mal draußen ?
Check einfach mal alle Masseverbindungen. Hatte ich am Astra F, da kommen die dollsten Fehler bei raus.


Gruß

schbeggi
Wenn Du tot bist, weißt Du nicht, dass Du tot bist.

Für Dein Umfeld ist es aber hart.

Genau so ist es auch, wenn Du blöd bist...


:D :D :D :D

Minimi

Profi

  • »Minimi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 908

Wohnort: Töging am Inn

Wohnort: DDR ;-)

Fahrzeug: Vectra C

Erstzulassung: 2007-09-01

Motor: Z18XER

Kraftsoff: Benzin

Aktivitätspunkte: 5533

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 1. Mai 2016, 14:24

Hab jetzt mal alle Masseverbindungen im Motorraum gelöst gereinigt und wieder zusammen.
Problem besteht weiter.
Hab dann mal Relais durchgeschaut nix.
Radio raus Heizungsbedienelemet raus, nix.
Lichtschalter raus, nix.
Mal hinter den Tachometer ein Kabel bewegt, siehe da.
Es geht wieder.
Bau dann mal den Tachometer aus und schau genauer nach.
Ein Problem bleib dennoch.
Die Lüftung geht noch nicht aber wahrscheinlich ist das ein Problem für sich.
8)OPEL FAHN IS WIE WENNZE FLIECHST 8)

Minimi

Profi

  • »Minimi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 908

Wohnort: Töging am Inn

Wohnort: DDR ;-)

Fahrzeug: Vectra C

Erstzulassung: 2007-09-01

Motor: Z18XER

Kraftsoff: Benzin

Aktivitätspunkte: 5533

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 1. Mai 2016, 18:52

So Tacho raus alle Kontakte geprüft.
Verdacht liegt bei nem "Stromdieb" der zur Anzeige für Anhängerbetrieb geht. Die Kontrollleuchte geht auch aktuell nicht hatte aber kein Ersatz zur Hand.
Was bleibt ist aber noch die Sache mit den Nebelscheinwerfer entweder sie leuchten Dauer und lassen sich nicht ausschalten (naja kann man ja als Tagfahrlicht verkaufen) oder sie fallen komplett aus.
Tacho Beleuchtung lässt sich regulieren aber wenn man voll aufdreht geht's aus.
Die Beleuchtung beim Heizbedienelement brennt Dauer aber wenn man die Regler bewegt fällt sie Teilweise aus.
Aktuell ist sie sogar komplett ausgefallen.
Lüftung geht auch noch nicht.
Scheinbar doch noch was mit der Masse im Argen.
Der Rest funktioniert einwandfrei.
Nach 7 Jahren Standzeit muss ausgerechnet die Elektronik zu spinnen anfangen.
Wie gesagt er springt gleich an und läuft ruhig (ok Lima quietscht ab und an).
Demnächst kommt er zur Werkstatt sämtliche Riemen und Flüssigkeiten tauschen Durchsicht was noch so notwendig ist.
Wenn alles passt dann TÜV Zulassung und ab auf die Straße. ..
8)OPEL FAHN IS WIE WENNZE FLIECHST 8)

schbeggi

Meister

Beiträge: 1 928

Wohnort: Hockenheim

Wohnort: Hockenheim

Fahrzeug: Insignia

Erstzulassung: 2009-08-21

Motor: A20DTH

Kraftsoff: Diesel

Aktivitätspunkte: 10504

  • Nachricht senden

5

Montag, 2. Mai 2016, 05:54

Ach, der stand nun 7 Jahre ???

Villeicht plagt den Vectra ja ein Kondenswasser Problem ?

Ist er denn wirklich trocken im Innenraum, oder gammelt er schon an allen Ecken und Enden ? ( bitte nicht falsch verstehen.... ;) )
Wenn Du tot bist, weißt Du nicht, dass Du tot bist.

Für Dein Umfeld ist es aber hart.

Genau so ist es auch, wenn Du blöd bist...


:D :D :D :D

Minimi

Profi

  • »Minimi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 908

Wohnort: Töging am Inn

Wohnort: DDR ;-)

Fahrzeug: Vectra C

Erstzulassung: 2007-09-01

Motor: Z18XER

Kraftsoff: Benzin

Aktivitätspunkte: 5533

  • Nachricht senden

6

Montag, 2. Mai 2016, 06:12

Auf den ersten Blick scheint alles im grünen Bereich zu sein.
Keine Spuren von Oxidation an der Elektrik im Innenraum.
Ich schau mir aber nochmal sämtliche Masseanschlüsse an.
8)OPEL FAHN IS WIE WENNZE FLIECHST 8)

Ähnliche Themen