Sie sind nicht angemeldet.

Firefly

Erleuchteter

  • »Firefly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 290

Wohnort: Unterfranken

Wohnort: Odenwald

Fahrzeug: Insignia

Erstzulassung: 2008-11-28

Motor: A18XER

Kraftsoff: Benzin

Aktivitätspunkte: 17657

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 7. Juli 2009, 22:05

Besserer Durchzug beim Z22SE

Der Z22SE ist ja nicht gerade ein Sprintmonster, trotz seiner Leistung. Aber wie für vieles im Leben gibt es auch hier eine kleine Abhilfe. Hier ist für euch mal eine kleine Anleitung, wie man über den gesamten Drehzahlbereich einen etwas besseren Durchzug erreicht. Und das für den schmalen Geldbeutel. Die Leute unter euch, die TÜV-Fanatiker sind, sollten jetzt aufhören zu lesen.

Wir reden hier aber logischerweise nicht von +10PS. Trotzdem ist der Effekt durchaus spürbar.

Schritt 1:

Ihr fahrt in den Baumarkt und kauft euch 1 Aluflexrohr und 1 Edelstahlrohr(ca 40cm). Beides mit einem Durchmeser von MINDESTENS 60mm! Dazu noch 4 passende Rohrschellen. Das sollte nicht mehr als 25 Euro kosten.
Dann müßt ihr euch einen 90 Grad bogen besorgen oder selber bauen. Dieser dient am Ende als Verbindungsstück zwischen Edelstahlrohr und Drosselklappe. Ich habe mir in Ebay ein Siliconrohrbogen von Autobahn88 besorgt. Gibt es auch von Samco.





Wie auf dem Bild zu erkennen, werden 2 Rohre ausgetauscht.
Als erstes muß die Stoßstange ab und der rechte Scheinwerfer raus. Dann entfernt ihr die KOMPLETTE Verrohrung der Luftansaugung. Spätestens da sieht man, dass Opel da Mist verbaut hat. Auch das Verbindungsstück zwischen Filterkasten und Drosselklappe kommt weg. Der Filterkasten bleibt aber wo er ist.
Jetzt verlegt man das (1.) Aluflexrohr von der unteren Öffnung des Filterkastens, unter dem Scheinwerfer durch bis direkt hinter den oberen Grill und biegt die Öffnung vom Rohr in Fahrtrichtung. Ggf mit einer Schraube gegen verrutschen sichern und auspassen dass das Rohr nicht am Lüfter schleift.
Den Übergang zwischen Flexrohr und Öffnung Filterkasten wenn man will mit Klebeband o.ä. abdichten.

Filterkasten öffnen und Matte rausmehmen. Darunter seht ihr ein Stück schwarzes Gewebedrahtrohr. Das zieht ihr raus und werft es weg.

Nun sucht ihr euch jemand der Schweißen kann. Das Edelstahlrohr auf Gehrung schneiden und so anpassen, das es hinterher wie bei Nr.2 auf dem Bild aussieht. Das Originale Platikrohr kann als Schablone dienen.
In das Rohr bohrt ihr ein Loch, so das der Temperaturfühler für die Ansaugluft rein paßt. Den klebt man dann rein. Den Schlauch für die Ventildeckel-entlüftung kann man auch wieder anschließen, muß man aber nicht. Ich habs auch nicht gemacht. Da passiert ja nichts.

Nun alles wieder zusammen bauen. Vergeßt nicht das dünne Plastikröhrchen der Einspritzleiste in den Rohrbogen an der DK mit einzubauen.

TIPP: Austauschfilter von K&N kaufen.


Schritt 2:

Vorkat entfernen. Diesser sorgt nämlich für mächtig Rückstau im Abgassystem und ist eine wahre Drossel. Ihr besteht auch ohne trotzdem noch bedenkenlos die AU !!!



Das ganze Flammrohr mit den Kats ausbauen. Sind insgesamt 5 Schrauben. Die 2 Schrauben am Hauptkat reißen gerne ab. Also aufpassen!
Die 3 Schrauben am Flansch vom Krümmerende lassen sich leicht lösen.

Der Vorkat ist rein gepreßt. Der geht in der Regel nicht ohne dessen vollständige Zerstörung raus.
Spannt das Ding in einen Schraubstock und nehmt euch große Bohrer, Hammer Meisel, etc... und fangt an. Bei dieser Arbeit könnt ihr eure Wut raus lassen wenn ihr welche habt :D
Diese Arbeit kann durchaus länger dauern.

Ist er draußen, schüttelt reingefallene Reste aus dem Rohr raus. Die könnten u.u. den Hauptkat verstopfen.

Baut alles wieder ein und nun seid ihr fertig.

Fahrt eine Proberunde und freut euch ;)

Für Fragen diesbezüglich stehe ich gerne zur Verfügung.



Diese Anleitung wurde nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für Schäden während oder nach den Änderungen übernehme ich keine Haftung!!!

muratuca

Anfänger

Beiträge: 1

Erstzulassung: 2001-04-06

Motor: Z22SE

Kraftsoff: Super

Aktivitätspunkte: 5

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 25. Juli 2012, 03:58

Vorkatalysator

Hi,
Ich habe den vorkatalysator entfernt aber jetzt habe ich ein blechgeräusch zwischen vorkat und hauptkat, ich habe ein 200 zeller hauptkat und mittelschalldämpfer atrappe und sportendschalldämpfer eingebaut. Kann es deswegen so ein blecherndes geräusch machen weil ich zu wenig rückstau zwischen hauptkat und vorkat habe???

Bitte um antwort.

Bambino

unregistriert

3

Mittwoch, 25. Juli 2012, 11:24

Ich weiß jetzt nicht ob dir das helfen kann aber ich kannte jemand der hatte bei seinem Tigra den Vorschalldämpfer durch eine Atrappe ersetzt gehabt und später dann noch den Kat rausgeschmissen gehabt. Danach hörte der sich auch beim Gas geben an als würde Metall an Metall schlagen.

Beiträge: 1 043

Wohnort: Stockstadt /Rh.

Fahrzeug: Omega

Erstzulassung: 2001-03-19

Motor: Benziner

Kraftsoff: Super

Aktivitätspunkte: 5565

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 25. Juli 2012, 11:51

mein vecci klappert auch wie sau...fehlender vorkat=heissere abgase -> schaden im auspuff. bei mir hat sich das so geäussert: innenrohr vom msd gelöst und ein hitzeschutzblech verhunzt
Überholen Sie ruhig.
Wir schneiden Sie raus.
Ihre Feuerwehr!

Firefly

Erleuchteter

  • »Firefly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 290

Wohnort: Unterfranken

Wohnort: Odenwald

Fahrzeug: Insignia

Erstzulassung: 2008-11-28

Motor: A18XER

Kraftsoff: Benzin

Aktivitätspunkte: 17657

  • Nachricht senden

5

Freitag, 27. Juli 2012, 21:21

@Sting: Einfach ruhig sein bevor man was unqualifiziertes abgibt...

So ein komisches Geräusch hab ich seid meinem 200 Zeller auch. Bissl wie ein Käferauspuff.

Generell hört sich eine Attrappe immer blechernd an. Mach das Ding raus. Der muß doch laut sein wie Sau bei deiner Kombination.

Was aber noch sehr gut sein KÖNNTE... in einigen Fällen löst sich der Kat-kern vom Mantel. Dann liegt er lose drin rum. Und das klappert auch. Das halte ich am wahrscheinlichsten.

Beiträge: 1 043

Wohnort: Stockstadt /Rh.

Fahrzeug: Omega

Erstzulassung: 2001-03-19

Motor: Benziner

Kraftsoff: Super

Aktivitätspunkte: 5565

  • Nachricht senden

6

Freitag, 27. Juli 2012, 22:37

@ fly: über die qualifikation lässt sich streiten...ich kann nur sagen was bei mir sache ist. ich habe diese schäden und alles serienmäßig ausser dem fehlenden vorkat und einem ziemlich hohl klingend MSD. der jetzt wie gesagt klappert...
Überholen Sie ruhig.
Wir schneiden Sie raus.
Ihre Feuerwehr!

7

Freitag, 27. Juli 2012, 22:45

du hast nen z22xe,das sind komplett unterschiedliche motoren.auch die abgasanlage wird komplett anders sein,zumal du ja auch nen omega hast.

mfg

André
Team OB - In der Regel sind wir voll!
Team Haribo - Wir lecken jeden Bär!
alkohol, o alkohol,dass du mein feind bist weis ich wohl,doch in der bibel steht geschrieben,man soll auch seine feinde lieben.
In der Regel hatten Wikinger rote Bärte

Beiträge: 1 043

Wohnort: Stockstadt /Rh.

Fahrzeug: Omega

Erstzulassung: 2001-03-19

Motor: Benziner

Kraftsoff: Super

Aktivitätspunkte: 5565

  • Nachricht senden

8

Freitag, 27. Juli 2012, 22:52

das ging um meinen vecci....x25xe

war auch nicht spezifisch gemeint sondern eher fragend/warnend/eigenen-senf-dazu-gebend
Überholen Sie ruhig.
Wir schneiden Sie raus.
Ihre Feuerwehr!

9

Montag, 18. Juli 2016, 12:30

Hallo,

der Unbau interessiert auch mich. Gibt es noch mehr Bilder dazu?
Gibt es eine Alternative bzgl. des schweißens?