Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.opel-abc.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Steppenwolf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 062

Wohnort: Aschaffenburg

Fahrzeug: BMW 520i E39

Erstzulassung: 2002-02-10

Motor: Benziner

Kraftsoff: Super Plus

Aktivitätspunkte: 5545

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 16. September 2012, 22:05

Kaufberatung Insignia.

So.....
So manch einer weis es inzwischen..... Will wieder zurück ins Opellager......

Ein Insignia soll´s werden. 4 Türer (Kein 5 türer oder ST).
Was er haben muss: Xenon, Sportausstattung und Sitzheizung.

Motor...... Keine Ahnung..... aber min 160PS.

Nun zu meiner Frage. Welcher Motor ist sinnvoll? Diesel oder Benziner? Front oder Allrad? Mit oder ohne Felxride Fahrwerk? OPC oder normal. (Motor)

Was würdet ihr empfehlen? Ich sags gleich, ich habe zeit zum suchen. Möchte mir erst Mitte-Ende 2013 einen zulegen. Ich suche für mich den Perfekten Insignia.

Bin für tips und anregungen sehr dankbar.

Gruß

Steppe
"Wenn ich das schon höre: »Das muss man im Hintern spüren...« So ein Schmarrn, wenn du was im Hintern spürst, ist's nämlich vorbei, denn dann bist du schon längst runter von der Straße."

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Steppenwolf« (16. September 2012, 22:18)


Beiträge: 906

Wohnort: Berlin

Wohnort: Berlin

Fahrzeug: Vectra A

Erstzulassung: 0000-00-00

Motor: C20LET

Kraftsoff: Super Plus

Aktivitätspunkte: 4625

  • Nachricht senden

2

Montag, 17. September 2012, 11:53

also nen Freund hatte den 2.0 Turbo in weiß als ST..! war glaube ne Vollausstattung..! war echt nen geiles Auto..! Motor hatte auch relativ gut Dampf im Anbetracht des recht kleinen Hubraums im Verhältnis zum hohen Gewicht..! Wermuts-Tropfen war der Verbrauch..! der war genauso hoch, wie nen OPC ungefähr schlucken soll...! da macht sich dann natürlich die Überlegung breit, ob man nicht auch gleich nen OPC nehmen sollte...!

aber die Frage ob du Benziner oder Diesel nehmen solltest, kannst im Prinzip ur du selbst beantworten..! hierzu musst du einfach mal deine jährliche Fahrleistung hochrechnen, ob es lohnt nen Diesel zu nehmen oder man kostentechnisch doch bei Benzin bleibt...!

beim Diesel kommt ja jetzt der neue CDTTI (CDTI Bi-Turbo) raus, der mit munteren 190 Diesel-Pferden für einigen Alarm im Antriebsstrang sorgen sollte...! der wäre dann wohl absolut erste Wahl in Sachen "Selbstzünder"... ;)

in Sachen Allrad oder nicht kann ich leider nichts dazu beitragen..! grundsätzlich ist Allrad natürlich nahezu ausschließlich als VOrteil anzusehen, wenn wartungsarm und störunanfällig ist (hierzu fehlt bisher wahrscheinlich die Langzeiterfahrung bei vielen) und der Verbauch ist meist minimal höher...!


Meine Wahl, wenn das Geld vorhanden wäre, würde vermutlich nen Insignia OPC in weiß werden..! :D
Der Rest liegt bei dir..
MfG SouL (René)

8)...ab sofort wird geblasen statt gesaugt... 8)

Der Zynismus ist meine Rüstung, der Sarkasmus mein Schwert und die Ironie mein Schild.

  • »Steppenwolf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 062

Wohnort: Aschaffenburg

Fahrzeug: BMW 520i E39

Erstzulassung: 2002-02-10

Motor: Benziner

Kraftsoff: Super Plus

Aktivitätspunkte: 5545

  • Nachricht senden

3

Montag, 17. September 2012, 15:02

Das mit dem 2l Turbo hab ich auch schon gehört. Die sollen wohl um die 11 l auf 100km brauchen.

Fahrleistungstechnisch....... Im moment so um die 15-17k im Jahr. Mit dem Opel könnten es 20tkm werden, da ich ja wieder mehr auf Teffen, etc. fahren würde.

Den Biturbo hab ich auch schon in betracht gezogen. Der ist aber im moment noch relativ selten. OPC wäre schon geil. Was halt nicht abzusehen ist sind die folge und Unterhaltskosten vom OPC. Versicherungstechnisch sind die Insignias gleich. Aber der Rest?...... OPC hat halt z.b. Brembo Bremsanlage drinnen. Da sind die Ersatzteile nicht gerade billig.

Ich werde mir die Tage mal den normalen 2l tdci (160PS) und den 1.6 Turbo (180PS) zu gemüte führen. Mal schauen wie die sich schlagen. Hab zwar schon mal einen 2l Diesel getestet, aber der war glaub ich kurz vorm Motorplatzer. Der fuhr sich grausam.

Gruß
Steppe
"Wenn ich das schon höre: »Das muss man im Hintern spüren...« So ein Schmarrn, wenn du was im Hintern spürst, ist's nämlich vorbei, denn dann bist du schon längst runter von der Straße."

Beiträge: 906

Wohnort: Berlin

Wohnort: Berlin

Fahrzeug: Vectra A

Erstzulassung: 0000-00-00

Motor: C20LET

Kraftsoff: Super Plus

Aktivitätspunkte: 4625

  • Nachricht senden

4

Montag, 17. September 2012, 16:15

hmm...! aber Bremsanlage macht man nun auch nicht soo oft..! alle 2 Jahre mal Beläge evtl..! zumal die Brembo-Komponenten auch ne längere Lebensdauer haben..! da relativieren sich die Kosten also meines Erachtens...! obendrein kommt noch, dass der Wiederverkaufswert von OPC deutlich höher anzusiedeln ist, als nen "normalo-Insignia"...!

und eins muss man auch klar sagen..! Wer OPC fahren will, muss auch OPC bezahlen..! (klingt doof, ist aber so)

nen 1.6er Turbo würde für mich zum Beispiel total ausfallen..! ist einfach zu wenig Hubraum für sone schwere Karre...! Meine Meinung..! da muss man auch viel "treten" um zügig unterwegs zu sein..! und das geht dann zum einen zu Lasten des Materials und widerum wird es auch nicht den Verbrauch positiv beeinflussen...! also unter 2L Hubraum würde ich persönlich nicht gehen..!
MfG SouL (René)

8)...ab sofort wird geblasen statt gesaugt... 8)

Der Zynismus ist meine Rüstung, der Sarkasmus mein Schwert und die Ironie mein Schild.

5

Montag, 17. September 2012, 16:58

die 2.0l turbos sollen wohl saufen.wobei mittlerweile der handgeschaltete 2.8er mit 260ps durch einen "neuen" 2.0l turbo und 250ps abgelöst wurdedas modelljahr 2012 soll wohl einige besserungen haben,was qualität angeht und die mängel in modelljahren davor (wäre auch schlimm wenn nicht).der opc soll wohl soundtechnisch allerdings etwas entschärft worden sein.
neuerdings kann man den insignia auch mit der vorderachse vom opc ordern inkl. der brembo bremse und flexride.
was man so hört ist,dass der cdtti wohl ziemlich gut sei,vorallem vom durchzug ein riesengroßer unterschied zum normalen cdti mit 160ps.
ob nun allrad oder nicht,musst du wissen.ich finde,dass ich hier bei uns (sauerland) kein allrad brauche,wenn es um winterverhältnisse geht.allerdings bei reinem frontantrieb kann es mit einen großen diesel oder turbo schonmal stinken in den kurven,wenn man zu früh aufs gas steigt.allerdings wiegt der allrad auch etwas mehr und auch der verbrauch steigt etwas.
zum fahrwerk würde das flexride nehmen,zwar noch nicht selbst gefahren,aber in vielen bericht z.b. am tv wird es empfohlen und sehr gelobt.
ob nun opc oder nur den 2.0l ist denke mal ne glaubensfrage...ok,einmal die optik vom opc,dann halt 6zylinder und der klang.andererseits das hohe gewicht und viele sagen,dass power zwar da ist,aber alles unspektakulär verläuft,eher sauger typisch.da soll der 2.0l wohl etwas anders sein.drehfreudiger...4zylinder halt.zudem lässt sich auch aus dem 2.0l turbo einiges rausholen,da es praktisch ein motor aus dem gt ist.
zudem soll 2013 das facelift vom insignia erhältlich sein.
ich würde mal probefahren,opc,2.0l turbo und cdtti.


mfg

André

edit:http://www.youtube.com/watch?v=e1ft38Fw7w0
Team OB - In der Regel sind wir voll!
Team Haribo - Wir lecken jeden Bär!
alkohol, o alkohol,dass du mein feind bist weis ich wohl,doch in der bibel steht geschrieben,man soll auch seine feinde lieben.
In der Regel hatten Wikinger rote Bärte

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Andi207« (17. September 2012, 17:01)


  • »Steppenwolf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 062

Wohnort: Aschaffenburg

Fahrzeug: BMW 520i E39

Erstzulassung: 2002-02-10

Motor: Benziner

Kraftsoff: Super Plus

Aktivitätspunkte: 5545

  • Nachricht senden

6

Montag, 17. September 2012, 17:13

Soundtechnisch ist der OPC nicht so der Brüller. Den OPC bin ich schon gefahren. Allerdings als Automatik und ST.
Power hat er. Aber wie Du schon sagst Andy. Die Leistung kommt sehr unspektakulär.

@SouLReaVeR: Bremsanlage war auch nur z.b. Ich tippe mal das bei OPC´s genauso einen extrazuschlag auf die Preise hat wie bei BMW die M Modelle.
Zitat:"und eins muss man auch klar sagen..! Wer OPC fahren will, muss auch OPC bezahlen..! (klingt doof, ist aber so)"

Muss ich Dir recht geben. Seh ich genauso.

Und wenn ich mir die Spritpreise so anschau wird´s zu 90% ein Diesel.

Mal sehen ob ich irgendwo den Biturbo mal auftreiben kann.

@Andy: Der Sound ist nicht orginal auf dem Video. Da ist mit Sicherheit ne andere Anlage drauf. Ich kenne den Orginal Sound. ;)
"Wenn ich das schon höre: »Das muss man im Hintern spüren...« So ein Schmarrn, wenn du was im Hintern spürst, ist's nämlich vorbei, denn dann bist du schon längst runter von der Straße."

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Steppenwolf« (17. September 2012, 17:16)


7

Montag, 17. September 2012, 17:36

natürlich ist das ne andere anlage.und dann noch im kaltstart gefilmt,aber bei dem video befindet sich rechts noch ein weiteres video in der leiste mit nem st und original anlage,ebenfalls kaltstart.
so ganz so schlecht ist der nicht.
würde dann nen cdtti nehmen,da kannste auch mal die 2.0tdi 170ps fraktion hinter dir lassen :D
die frage ist nur,was das getriebe macht.man hört zwar nicht viel vo f40,aber der cdtti ist bei 400nm begrenzt,nur der opc darf max 435nm haben...(serie)

mfg

André
Team OB - In der Regel sind wir voll!
Team Haribo - Wir lecken jeden Bär!
alkohol, o alkohol,dass du mein feind bist weis ich wohl,doch in der bibel steht geschrieben,man soll auch seine feinde lieben.
In der Regel hatten Wikinger rote Bärte

  • »Steppenwolf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 062

Wohnort: Aschaffenburg

Fahrzeug: BMW 520i E39

Erstzulassung: 2002-02-10

Motor: Benziner

Kraftsoff: Super Plus

Aktivitätspunkte: 5545

  • Nachricht senden

8

Montag, 17. September 2012, 22:16

Da bin ich auch mal auf die Langzeiterfahrung gespannt von dem Getriebe.

Der ST wo ich hatte klang genauso. Was ich aber schade finde das von dem V6 Klang so gar nix im Innenraum ankommt. Das wird irgendwie alles vom Turbo übertönt.
"Wenn ich das schon höre: »Das muss man im Hintern spüren...« So ein Schmarrn, wenn du was im Hintern spürst, ist's nämlich vorbei, denn dann bist du schon längst runter von der Straße."

Firefly

Erleuchteter

Beiträge: 3 289

Wohnort: Unterfranken

Wohnort: Odenwald

Fahrzeug: Insignia

Erstzulassung: 2008-11-28

Motor: A18XER

Kraftsoff: Benzin

Aktivitätspunkte: 17648

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 18. September 2012, 17:10

@Steppe: Ich schau seid wochen auch nach einem :)
Die 1,6er bekommt man hinterher geschmissen.

Ich liebäugel mit dem 130 PS oder 160 PS Diesel. Ersteres würd mir aber reichen. Und mindestens die Edition Ausstattung. Ich brauch nicht mehr viel Leistung. Der 1.8er Benziner ist für die 1600kg doch etwas träge.

  • »Steppenwolf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 062

Wohnort: Aschaffenburg

Fahrzeug: BMW 520i E39

Erstzulassung: 2002-02-10

Motor: Benziner

Kraftsoff: Super Plus

Aktivitätspunkte: 5545

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 18. September 2012, 22:04

@Fly: Der 1.8er ist sowas von träge...... Ich hatte mal einen zur probe als mein C Vecci mal wieder beim Brass stand. Ich musste mit dem 1.8er in den 2.ten Gang runter schalten um einen Fiat Uno zu überholen. :hammer :hammer

ICh liebäugel aber auch immer mehr mit dem 2.0 tdci (160PS) Die Leistung reicht mir. (Irgend ne Autozeitschrift hatte den Insignia mal auf der Rolle. Das Teil hatte Serienmäßig schon über 170PS statt den angegebenen 160PS)

Außerdem ist das der meistverkaufte Motor. Ist also reichlich auswahl vorhanden.

Edition reicht mir nicht. Muss min. die Sportausstattung sein.
"Wenn ich das schon höre: »Das muss man im Hintern spüren...« So ein Schmarrn, wenn du was im Hintern spürst, ist's nämlich vorbei, denn dann bist du schon längst runter von der Straße."