You are not logged in.

Forti

Beginner

  • "Forti" started this thread

Posts: 23

wcf.user.option.userOption81: 0000-00-00

wcf.user.option.userOption82: Benzin

Activity points: 125

  • Send private message

61

Tuesday, January 7th 2014, 8:40pm

War bei Penninger, der macht aber nix mit Verdampferanlagen, nur Flüssigeinspritzanlagen. Und er hat nicht die Software für Esgi. (hat mich ja fast ausgelacht, als ich Esgi erwähnt habe... was stimmt damit nicht?)

Da war noch einer im Büro, der hat mir den Russen um die Ecke empfohlen. Dort habe ich Freitag einen Termin. Der hat gesagt, er kanns, ist zwar bißl teurer wie mein Umrüster, aber wenn ders wirklich kann und der Vectra sich wieder normal benimmt, zahl ich auch was mehr. Der kann auch perfekt deutsch, also denke ich, er hat das Problem verstanden. Der hat auch schon gewußt, daß die Anzeige spinnt, bevor ichs erwähnt hatte.
ich probiers mal aus, schlimmer kanns eh nicht werden. - denke ich....

wenn nicht, der in Hockenheim, kann der Esgi?

Sanek09

Intermediate

Posts: 477

wcf.user.option.userOption81: 0000-00-00

wcf.user.option.userOption82: Benzin

Activity points: 2475

  • Send private message

62

Tuesday, January 7th 2014, 9:16pm

War bei Penninger, der macht aber nix mit Verdampferanlagen, nur Flüssigeinspritzanlagen. Und er hat nicht die Software für Esgi. (hat mich ja fast ausgelacht, als ich Esgi erwähnt habe... was stimmt damit nicht?)

Da war noch einer im Büro, der hat mir den Russen um die Ecke empfohlen. Dort habe ich Freitag einen Termin. Der hat gesagt, er kanns, ist zwar bißl teurer wie mein Umrüster, aber wenn ders wirklich kann und der Vectra sich wieder normal benimmt, zahl ich auch was mehr. Der kann auch perfekt deutsch, also denke ich, er hat das Problem verstanden. Der hat auch schon gewußt, daß die Anzeige spinnt, bevor ichs erwähnt hatte.
ich probiers mal aus, schlimmer kanns eh nicht werden. - denke ich....

wenn nicht, der in Hockenheim, kann der Esgi?
Das Auslachen ist wohl ein wenig Größenwahn und übertriebens Selbstbewusstsein, da er wohl der Meinung sein wird, das die flüssigeinspritzer den Verdampfern so weit überlegen sind... Ausserdem ist ESGI keine weit verbreitete Marke für Verdampferanlagen in Deutschland.

Meine Umrüster Empfehlung

Das ist der Umrüster aus Köln/Koblenz. Die Website ist grottig, hab aber selbst öfter mal Kontakt mit dem Umrüster gehabt und kenne einige die dort umgerüstet haben. Kann nur sagen, das der Herr Panitschev weiß wovon er redet. Das nur mal als letzte Bastion :D falls alle Dämme bei dir brechen sollten.


Die meistne Umrüster machen die gängigsten Anlagen in Deutschland, das wären Prins, BRC, und eventuell Landi Renzo, ansonsten ist Vialle recht gängig geworden. Im Prinzip sind alle Verdampferanlagen ähnlich, Sie unterscheiden sich größtenteils in der Bauteilequalität wie in den Preisen aber auch in dem Funktionsumfang der frei einstellbaren Parameter im Steuergerät.


Ich hatte eine KME, gilt als mit eine der billigsten in den Foren, wobei ich nicht klagen konnte. Die Einstellung war anfangs nicht ganz optimal, weil Sie recht anspruchsvoll ist in der Konfiguration (viele freie Parameter) aber die Bauteile hielten bis zum Schluss durch.
Aktueller Fuhrpark:

???

Forti

Beginner

  • "Forti" started this thread

Posts: 23

wcf.user.option.userOption81: 0000-00-00

wcf.user.option.userOption82: Benzin

Activity points: 125

  • Send private message

63

Sunday, January 12th 2014, 10:02pm

War bei AST, das ist der erwähnte Russe um die Ecke mit dem schwarzen Trabbi auf dem Dach, neben ex-Praktiker. Er hat 2 defekte Schläuche gefunden und ausgetauscht, den Gasfilter gewechselt und neu eingestellt.
Bin jetzt noch nicht so viel damit gefahren, doch auf der Heimfahrt war er viel ruhiger. Die 120€ waren mal gut investiert, und ich hatte auch den Eindruck, er weiß was er tut.
Hat auch gleich noch ein paar andere Sachen gefunden, was mich vor allem beruhigt, es ist nicht die Zylinderkopfdichtung, nur die Ventildeckeldichtung, wegen dem Ölverlust.

Sanek09

Intermediate

Posts: 477

wcf.user.option.userOption81: 0000-00-00

wcf.user.option.userOption82: Benzin

Activity points: 2475

  • Send private message

64

Sunday, January 12th 2014, 11:43pm

War bei AST, das ist der erwähnte Russe um die Ecke mit dem schwarzen Trabbi auf dem Dach, neben ex-Praktiker. Er hat 2 defekte Schläuche gefunden und ausgetauscht, den Gasfilter gewechselt und neu eingestellt.
Bin jetzt noch nicht so viel damit gefahren, doch auf der Heimfahrt war er viel ruhiger. Die 120€ waren mal gut investiert, und ich hatte auch den Eindruck, er weiß was er tut.
Hat auch gleich noch ein paar andere Sachen gefunden, was mich vor allem beruhigt, es ist nicht die Zylinderkopfdichtung, nur die Ventildeckeldichtung, wegen dem Ölverlust.
Na siehst du, ist doch schon mal was. Und die VDD kannst ansich auch selbst tauschen, das ist kein großer Akt.
Aktueller Fuhrpark:

???

Forti

Beginner

  • "Forti" started this thread

Posts: 23

wcf.user.option.userOption81: 0000-00-00

wcf.user.option.userOption82: Benzin

Activity points: 125

  • Send private message

65

Monday, January 13th 2014, 12:17am

sieht die Dichtung wirklich so krumm aus:
http://www.ebay.de/itm/Ventildeckeldicht…=item48420d767f
???

Andi207

Master

Posts: 2,506

wcf.user.option.userOption81: 0000-00-00

wcf.user.option.userOption82: Benzin

Activity points: 12899

  • Send private message

66

Monday, January 13th 2014, 4:09pm

ja,wenn die in der nut des ventildeckels liegt,ist sie ja gerade.
http://www.youtube.com/watch?v=uiADKym2Gh0
hier kann man sich ziemlich gut dran halten (geht zwar um z20lex motoren,aber x18xe,x20xev und evtl. der ein oder andere 2.2l benziner (z22xe) sind sehr ähnlich)
ist aber langsam ot,daher würde ich das wenn noch fragen sind in ein seperates thema packen.

mfg

André
Team OB - In der Regel sind wir voll!
Team Haribo - Wir lecken jeden Bär!
alkohol, o alkohol,dass du mein feind bist weis ich wohl,doch in der bibel steht geschrieben,man soll auch seine feinde lieben.
In der Regel hatten Wikinger rote Bärte

Forti

Beginner

  • "Forti" started this thread

Posts: 23

wcf.user.option.userOption81: 0000-00-00

wcf.user.option.userOption82: Benzin

Activity points: 125

  • Send private message

67

Tuesday, February 4th 2014, 10:08pm

Liegt das am Autogas oder an etwas anderem:
An der Ampel angehalten, Drehzahl im Stillstand bei 1500. Nächste Ampel bei 1500, plötzlicher Abfall auf 500, Anstieg auf 1000, Abfall auf 0, aus. Neustart, Drehzahl bei 800 konstant. Nächste Ampel auf 1000.
Hab ich da irgendwo einen PID mit defektem P?
Es passiert mit Autogas, manchmal auch im Benzinbetrieb, welchen ich selten nutze, Autogas ist billiger.

Andi207

Master

Posts: 2,506

wcf.user.option.userOption81: 0000-00-00

wcf.user.option.userOption82: Benzin

Activity points: 12899

  • Send private message

68

Tuesday, February 4th 2014, 10:32pm

vielleicht demnächst mal öfters im benzinbetrieb beobachten,sollte das auch weiterhin problematisch sein mit der drehzahl haste wohl ein anderes problem.irgendeine lampe im cockpit an (mkl)

mfg

André
Team OB - In der Regel sind wir voll!
Team Haribo - Wir lecken jeden Bär!
alkohol, o alkohol,dass du mein feind bist weis ich wohl,doch in der bibel steht geschrieben,man soll auch seine feinde lieben.
In der Regel hatten Wikinger rote Bärte